Franz Wiedenig, Bernd Resch mit Tochter Fiona , Philipp Mödritscher, Erich Semmelrock, Christian Warmuth, Erhard Eder und Tabea Brunner
Franz Wiedenig, Bernd Resch mit Tochter Fiona , Philipp Mödritscher, Erich Semmelrock, Christian Warmuth, Erhard Eder und Tabea Brunner
Dieses Portal wird gesponsert von:

Entsprechend diesem Leitsatz der Lions helfen die Mitglieder in erster Linie in Not geratenen Mitmenschen der Region. Genau aus diesem Grund entschieden sich kurzerhand einige Mitglieder des Lionsclub Hermagor zur raschen Unterstützung der Aktion Essen auf Rädern. „Wir sind davon überzeugt, dass gerade jetzt das Miteinander in der Region wichtiger ist als je zuvor. Zum Schutz der älteren Generation haben wir uns dafür entschieden, die Essenszustellung zu unterstützen“, so der Präsident der Lions Franz Wiedenig mit seinem Sekretär Bernd Resch einhellig. Die Zustellung der Speisen wird durch das Rote Kreuz organisiert und oftmals auch von freiwilligen Personen, die zur Risikogruppe zählen, zugestellt.

„Wir sind sehr froh darüber, dass uns hier der Lionsclub Hermagor unterstützt. Ansonst hätten wir in dieser herausfordernden Zeit, massive Schwierigkeiten die Aktion auch weiterhin aufrecht zu halten“, so Bezirksstellenleiter LAbg Luca Burgstaller, sichtlich dankbar für die Unterstützung. Auch Bgm. Siegfried Ronacher bedankte sich persönlich bei den Mitgliedern des Lions Club Hermagor. Schon durch die von der Stadtgemeinde organisierte Essenszustellung für Risikogruppen, haben wir einen wichtigen Beitrag für unsere Bevölkerung geleistet. Nunmehr können wir mit der großartigen Unterstützung der Lionsfreunde auch gemeinsam das Service von „Essen auf Rädern“ aufrecht halten,“ so Bgm. Siegfried Ronacher.

Ein herzliches Dankeschön gebührt in diesem Zusammenhang folgenden Lions Freunden, die Ihre Freizeit für die Unterstützung und zum Schutz der älteren Generation opfern: Franz Wiedenig, Bernd Resch mit Tochter Fiona , Philipp Mödritscher, Erich Semmelrock, Christian Warmuth, Erhard Eder und Tabea Brunner