NewsSeitenblicke

Spielend wandern entlang der Geotrails

Geopark f√ľr Kids ‚Äď auf einer Zeitreise in die Vergangenheit

Zu Stein gewordene W√§lder und Pflanzen, versteinerte Meerestiere der Urzeit und Spuren der bereits seit Millionen Jahren ausgestorbenen Dinosaurier. Wo man das finden kann? Auf einer Reise in eine l√§ngst vergangene Zeit. Die Karnischen Alpen sind ein Ort, an dem Geschichte lebendig wird und Abenteuer darauf warten, entdeckt zu werden. Es ist ein Abenteuer f√ľr Klein und Gro√ü, wenn man entlang der f√ľnf Geotrails unter freiem Himmel die Erdgeschichte erforscht.

©Geopark Karnische Alpen
©Geopark Karnische Alpen

Eine Zeitreise durch die Erdgeschichte

Im Herzen des Geoparks Karnische Alpen befindet sich in Dellach im Gailtal das Geopark Besucherzentrum, ein Ort der Begegnung und des Wissensaustauschs f√ľr Natur- und Geschichtsinteressierte. Dort treffen die Besucher auf erfahrene Ranger und werden von diesen auf eine faszinierende Reise durch die Erdgeschichte mitgenommen. Mit spannenden Erz√§hlungen und anschaulichen Exponaten wird die Vergangenheit lebendig und greifbar, w√§hrend die Besucher einen Einblick in ein l√§ngst vergangenes √Ėkosysteme werfen k√∂nnen.

Authentische Abenteuer f√ľr Gro√ü und Klein

Das Besondere am Geopark Karnische Alpen ist die Authentizit√§t seiner Attraktionen. Hier gibt es keine k√ľnstlichen Nachbildungen, sondern echte Relikte aus vergangenen Zeiten. Kinder k√∂nnen √ľber versteinerte Meerestiere und Pflanzen staunen, w√§hrend Erwachsene die faszinierende Geschichte der Alpenentstehung erkunden. Die f√ľnf Geotrails entlang der Karnischen Alpen bieten einzigartige Einblicke in die geologischen Geheimnisse der Region und laden Besucher dazu ein, die Welt mit neuen Augen zu sehen. Sie sind wie ein Kapitel in einem Buch, das die Geschichte unseres Planeten erz√§hlt. Entlang dieser faszinierenden Trails k√∂nnen Besucher bei insgesamt 70 Schaupl√§tzen versteinerte W√§lder erkunden, die √úberreste urzeitlicher Meeresbewohner bestaunen und die Spuren pr√§historischer Giganten verfolgen. Jeder Schritt auf diesen Pfaden f√ľhrt zu neuen Entdeckungen und offenbart die unglaubliche Vielfalt des Lebens und der Landschaften, die die Erde √ľber Jahrmillionen gepr√§gt haben. In der Garnitzenklamm erlebt man die Kraft des Wassers, welches √ľber Jahrtausende die Felsen geformt hat. In der Umgebung des Wolayersees findet man die √§ltesten Steine der Alpen, die oft mit Fossilien bedeckt sind und am Zollnersee erf√§hrt man vieles √ľber die Entstehung der Alpen. Auch am Nassfeld und in Laas existieren spannende Geotrails, die zum Entdecken einladen.

©Franz GERDL
©Franz GERDL

Faszinierende Entdeckungen entlang der Geotrails

Die ‚ÄěSchatzsuche im versteinerten Urwald‚Äú ist beispielweise eine gem√ľtliche Tagestour, bei welcher man am gr√∂√üten Pflanzenfossil √Ėsterreichs, einem riesigen, versteinerten, Baumstamm, vorbeikommt. Dieser Vorfahre unserer heutigen Nadelb√§ume war schon vor der Entstehung der Alpen da und ist einzigartig in √Ėsterreich. Mehr auf www.geopark-karnische-alpen.at

√Ėffnungszeiten Geopark Besucherzentrum Mo-Sa von 10-16 Uhr (3.7.- 09.09.) / Do-Sa von 10-16 Uhr (04.05. ‚Äď 01.07. und 14.09. ‚Äď 28.10.)

Verwandte Artikel

Back to top button